Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Berlinale

10. Februar @ 8:00 - 20. Februar @ 0:00

Interessante Filme sehen auf der Berlinale

z. B.

Call Jane

  • mit u. a. Elizabeth Banks, Sigourney Weaver und Kate Mara
  • Filmbeschreibung auf der Berlinale Seite: „USA, 1960er-Jahre: Eine ungeplante, späte Schwangerschaft gefährdet das Leben der Hausfrau und Mutter Joy, doch Abbrüche sind streng verboten. Joy weiß sich nicht zu helfen, bis sie auf die „Janes“ trifft, eine Frauengruppe im Untergrund.“
  • Weitere Infos

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (Weltpremiere)

  • Filmbeschreibung auf der Berlinale Seite: „Mit der Haft ihres Sohnes Murat in Guantánamo wird Rabiye Kurnaz aus dem Alltag im Bremer Reihenhaus ins Herz der Weltpolitik katapultiert. Brillant, umwerfend, kämpferisch und voller Witz: Meltem Kaptan, der ein Eintrag in den Film-Annalen sicher ist.“
  • Weitere Infos

Against the Ice (Weltpremiere)

  •  mit u. a. Nikolaj Coster-Waldau
  • Filmbeschreibung auf der Berlinale Seite: „1910: Kapitän Mikkelsen und der unerfahrene Mechaniker Iversen brechen in die Eiswüsten Grönlands auf, um das Schicksal einer früheren Expedition aufzuklären. Dabei geht es vor allem darum, die dänischen Ansprüche auf das unerforschte Land zu sichern.“
  • Weitere Infos

Eine deutsche Partei (Premiere)

  • Doku
  • Filmbeschreibung auf der Berlinale Seite: „Beobachtet wird das Innenleben jener Partei, die als „Alternative für Deutschland“ für Schlagzeilen sorgt: auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene. Dank der besonderen Sachlichkeit des Films wird deutlich, wo die Widersprüche beginnen und das Argument endet.“
  • Weitere Infos

Der Passfälscher (Weltpremiere)

  • Filmbeschreibung auf der Berlinale Seite: „Die wahre Geschichte von Cioma Schönhaus, einem jüdischen Mann, der dank seiner Fähigkeit, Pässe zu fälschen, während des Zweiten Weltkriegs wiederholt der Gestapo entkam. Sein zweites Talent war vielleicht noch seltener: die Gabe, glücklich zu sein.“
  • Weitere Infos

This Much I Know To Be True (Weltpremiere)

  • Doku
  • Filmbeschreibung auf der Berlinale Seite: „Wie alle Musiker*innen musste Nick Cave 2021 auf direkten Publikumskontakt verzichten. Um das Schweigen der Stimmen und Instrumente zu brechen, erzählt er in diesem Konzertfilm über sich und performt mit Warren Ellis Songs aus den Alben „Ghosteen“ und „Carnage“.“
  • Weitere Infos

Details

Beginn:
10. Februar @ 8:00
Ende:
20. Februar @ 0:00
Webseite:
https://www.berlinale.de/de/home.html

Veranstaltungsort

Berlin

Veranstalter

Internationale Filmfestspiele Berlin
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner